Objektdetails

Jägerstraße 54-55, Berlin

Das fünfgeschossige Wohn- und Geschäftshaus befindet sich inmitten der 1-A-Lage des Berliner Stadtteils Mitte. Das denkmalgeschützte Ensemble ist nur wenige Meter vom Gendarmenmarkt entfernt, welcher gemeinhin als “schönster Platz Berlins“ gilt. Der Potsdamer Platz ist ebenfalls fussläufig erreichbar. Wohn- und Büroanlagen in diesem Areal zählen zu den begehrtesten der gesamten Hauptstadt. Viele wichtige Sehenswürdigkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe. Die Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt und die Anbindungen an den ÖPNV sind optimal.

Das im Jahr 1914/1915 errichtete Gebäude Jägerstraße 55 wurde ursprünglich als Geschäftshaus mit Wohnnutzung für die damals in Berlin etablierte Privatbank Bankhaus Ebling erbaut. Optisch stellt die fünfachsige Sandsteinfassade eine Anlehnung an neoklassizistische Formen dar, welche stilvoll mit Elementen des Jugendstils dekoriert wurde. Im Erdgeschoss wurden in einen Rusikasockel eingearbeitete Rundbögen verbaut und das zweite sowie dritte Obergeschoss sind von einer Vielzahl von Girlanden, Schlusssteinlöpfen und Balkongittern geprägt. Im Inneren des Gebäudes konnte vor allem das historische Treppenhaus erhalten werden.

Das benachbarte Gebäude Jägerstraße 54 aus dem Jahr 1888 wurde durch die Architekten in die Anlage integriert und im Inneren eine gemeinsame Gebäudeerschließung durch eine neue zweiläufige Haupttreppenanlage geschaffen. Die Hoffronten sind einheitlich mit weißen Verblendsteinen gestaltet. Die Straßenfassaden, die beim Umbau unverändert blieb, wurde nach dem zweiten Weltkrieg entdekoriert.

Das heutige Erscheinungsbild ist das Ergebnis der Instandsetzung, Sanierung und zurückhaltenden Neugestaltung in den Jahren 1996 bis 1997.

Aktuell wird das Gebäude einer umfassenden Modernisierung unterzogen. Dabei wird das Gebäude im Inneren vollständig entkernt und mit einer zeitgemäßen Ausstattung und Gebäudetechnik versehen. In 2019 soll hier nach abgeschlossenem Umbau des repräsentativen Gebäudes der Einzug eines Co-Working-Centers der Marke „Spaces“ erfolgen. Die kompletten Erdgeschoss-Flächen, inklusive der zuletzt vom Restaurant „VAU“ genutzten Flächen, werden als flexibler Co-Working-Bereich mit integriertem Café für eine stunden- oder tageweise Nutzung zur Verfügung gestellt. In den oberen Etagen werden Meetingräume und Kundenbüros in verschiedenen Größen entstehen, die wiederum tage- oder monatsweise angemietet werden können und voll möbliert angeboten werden. Somit ist das Objekt nahezu vollständig vermietet, es verbleiben lediglich zwei Penthäuser im Dachgeschoss.

Impressionen

Objektdaten

Gesellschaft IC Objekt4 Berlin GmbH
Adresse Jägerstraße 54-55
Baujahr 1888/1915
Sanierung 1996/2018
Erwerbsjahr 2015
Gebäudeart Wohn- und Geschäftshaus
Mietfläche gesamt 4.950m²
Stellplätze keine
Geschosse (inkl EG) 6
Vermietungsstand 100%

Details

Etage Nutzung
Erdgeschoss CoWorking
1 CoWorking
2 CoWorking
3 CoWorking
4 CoWorking
5 Wohnen
Ansprechpartner Hr. Peter Benkert
Anschrift Zeppelinstr. 1 12529 Berlin
Tel +49 (0) 69 719 188 90
E-Mail info@incity.ag